Regenwasser-Aufbereitungsanlagen

Trinkwasser wird immer kostbarer

Regenwassertanks

Der Einsatz von Speichertanks für die sinnvolle Nutzung von Regenwasser. Durch den verantwortungsvollen Umgang mit Trinkwasser treffen Sie eine ökologisch und ökonomisch vernünftige Investition für die Zukunft. 

Wasser ist die elementare Grundlage allen Lebens und deshalb von unschätzbarem Wert. Sinkende Grundwasserspiegel, hohe Oberflächenversiegelung der Böden, hohe Belastungen in landwirtschaftlich genutzten Regionen und hoher Verbrauch von Trinkwasser für Gartenbewässerung, WC-Spülung, Waschmaschinen, Autowäsche usw. lassen unser kostbares Trinkwasser immer teurer und knapper werden.

In Deutschland verbraucht jeder Bürger ca. 140 Liter Trinkwasser pro Tag. Davon werden nur ca. 4 Liter zum Kochen und Trinken verwendet.

Durch den bedachten und sparsamen Umgang mit Trinkwasser helfen Sie nicht nur dem Erhalt wertvoller Ressourcen, sondern auch Ihrem eigenen Geldbeutel.

Denn bis zu 50 % des privaten Wasserverbrauchs lassen sich durch Regenwasser ersetzen.

Die sinnvolle Nutzung von Regenwasser bietet sich besonders an für:

  • Toilettenspülung
  • Waschmaschinen
  • Gartenbewässerung
  • Reinigungszwecke

Einsatzbereiche

  • 1 bis 4 Familienhaus mit bis zu 3 Vollgeschossen
  • Förderhöhe bis zur höchsten Entnahmestelle ca. 10 m
  • Keine Trinkwassernachspeisung in den Regenspeicher
  • Überwiegender WC- und Waschmaschinenbetrieb
  • Entfernung zwischen Hauspumpe und Zisterne ca. 15 m
  • Frostsichere, zur Pumpe stetig steigende Verlegung der Saugleitung